Transporter

Transporter mieten

Für kleinere Umzüge von Wohnung zu Wohnung erledigt man diesen dann meistens selber. Freunde und Bekannte helfen mit und somit spart man sich dann ein großes Umzugsunternehmen. Sind die Möbel nicht sehr groß und sperrig, reicht ein Transporter aus. Diese können dann bei Autovermietungen stundenweise ausgeliehen werden. Man sollte den Transporter dann aber auch vorher rechtzeitig reservieren lassen. Nicht das alle sich freigenommen haben und dann ist keiner da. Das muss alles gut geplant sein. In dem Mietpreis ist dann auch schon eine Haftpflichtversicherung und eine Teilkaskoversicherung enthalten. Der Mietvertragkann aber auch mit einer Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden, dann erhöht sich aber der Mietpreis. Leihautos gibt es in verschiedenen Größen. Man sollte dann genau überlegen, was genau gebraucht wird. Das hängt ja auch von der Entfernung zur neuen Wohnung ab. Zieht man innerhalb eines Ortes um, dann können ja mehr Fahrten gemacht werden. Zieht man aber weiter weg, dann soll man schon genau überlegen, was muss alles in den Transporter, wie viel Platz brauche ich. Denn da können mehrere Fahrten teuer werden und man mietet sich dann lieber gleich das größere Auto. So ungefähr kann man das ja abschätzen.

Bei den meisten Autovermietern kann schon online ein Auto gebucht werden. Da steht dann ganz genau, wie groß das Auto ist und was es kostet. Es gibt Preise für die Stunde, aber auch für den Tag oder die Woche. Der Mieter kann sich auch aussuchen, wo er das Auto abholt, und wo er es dann wieder abgibt. Das ist in verschiedenen Städten dann möglich.