Wohnungsbesichtigung

Wohnungsbesichtigung einplanen

Plant man einen Umzug, dann sollte nicht nur die Wohnung schön sein, sondern auch das Umfeld ist total wichtig. Ist eine laute Disco in der Nähe oder eine Fischräucherei, die einem das Ausruhen auf dem Balkon verleidet? Wie weit sind öffentliche Verkehrsmittel entfernt, wo kann man schnell mal einkaufen. Schön wäre es auch, wenn zur Wohnung ein eigener Parkplatz gehört und die Außenanlagen in Ordnung sind. Gucken Sie auch, wo die Mülltonnen stehen und ob genügend vorhanden sind. Einen Blick sollte man auch einmal auf die Nachbarn erhaschen. Sind die Menschen nett und freundlich, denn schließlich möchte man ja eine ganze Zeit mit denen Leben.

In der Wohnung ist das wichtigste erst einmal Heizung und Warmwasserversorgung. Stromkosten sind heute sehr hoch. Damit die nicht ins unermessliche steigen, müssen auch Fenster und Türen in Ordnung sein. Dann guckt man weiter auf die Fußböden und alles andere, was fest eingebaut ist. Dazu gehört das Bad genauso wie die Küche. Auch Schimmelbildung ist in vielen Wohnungen ein Problem. Gucken Sie genau in die Ecken und schauen nach eventuellen feuchten Flecken. Macht die Wohnung einen guten gepflegten Eindruck, dann kann man davon ausgehen, dass der Vermieter schon drauf achtet, hier alles in Ordnung zu halten. Die nächsten Kriterien sind dann die Lage der Wohnung, ist genug Licht da oder ist die Wohnung zu dunkel? Ist der Balkon in Ordnung? Zuletzt dann schaut man sich das Treppenhaus an, ob das sauber und sicher ist. Fühlen sie sich wohl und empfinden die Wohnung als gepflegt und in Ordnung, dann sind Sie auch vor Überraschungen gefeit.